Straßenbeleuchtung /
Ampel- und Verkehrsanlagen



Die Stadtwerke Schwedt GmbH betreibt die Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet Schwedt und den Ortsteilen Heinersdorf, Blumenhagen, Kunow, Gatow, Kummerow, Zützen, Criewen und Hohenfelde.

Zwischen der Stadtwerke Schwedt GmbH und der Stadt Schwedt/Oder besteht eine vertragliche Vereinbarung hinsichtlich der Pacht und der Betreibung der öffentlichen Straßenbeleuchtungsanlagen. In diesem Betriebsführungsvertrag „Helle Straße“ verpflichten sich die Stadtwerke Schwedt anstatt einer Stromlieferung zu einer Lieferung von „Helligkeit“.

Für jede Lampe der Öffentlichen Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet Schwedt und im Ortsteil Heinersdorf besteht durch den Vertrag „Helle Straße“ die Verpflichtung, zu festgelegten Zeiten einen bestimmten Lux-Wert (Maßeinheit für Helligkeit) zu gewährleisten. Dies erreichen wir mit Hilfe von Schaltschränken, die über Helligkeitssensoren die An- und Abschaltung der Straßenbeleuchtung steuern. Auf diese Weise werden in der Stadt Schwedt und im Ortsteil Heinersdorf mit 61 Schaltschränken die über 5100 Brennpunkte der Öffentlichen Straßenbeleuchtung gesteuert.

Durch den Einsatz von Spartransformatoren und Dim-Technik konnten so von 2004 auf 2005 knapp 25 % der Strommenge eingespart werden. Zu den wesentlichen Aufgaben der mit der Öffentlichen Straßenbeleuchtung betrauten Mitarbeiter gehören

  • Instandhaltung und Betrieb der technischen Anlagen
  • Anlagenerneuerungen und -erweiterungen
  • Zyklischer Gruppentausch der Leuchtmittel
  • Netzrevision und Schaltschranküberprüfungen
  • Einkauf von Energie für die Beleuchtung
  • Belieferung der Brennpunkte mit Energie
  • Energiesparmaßnahmen

Die Stadtwerke Schwedt GmbH führt im Auftrag der Stadt Schwedt/Oder seit 1. Juli 2002 den Service für kommunale Lichtsignalanlagen aus. Betreut werden 3 Knotenpunkte (Kreuzungen) sowie 3 Ampel- und Fußgängerüberwege.

  • Karl-Teichmann-Straße/Heinersdorfer Damm,
  • Vierradener Chaussee/Helbigstraße,
  • Julian-Marchlewski-Ring/Auguststraße,
  • Julian-Marchlewski-Ring,
  • Berliner Straße nähe Rudolf-Breitscheid-Straße und
  • Berliner Straße nähe Nordcenter.
Nationalpark Unteres Odertal