Straßenbeleuchtung


Mit Wirkung zum 1. Juli 2019 wurde die Integration der öffentlichen Straßenbeleuchtung Schwedts in die 100%-ige kommunale Gesellschaft
InfraSchwedt Infrastruktur und Service GmbH beschlossen. Die InfraSchwedt betreibt damit als 100%-Beteiligung der Technischen Werke Schwedt die Straßenbeleuchtung in Schwedt und seinen Ortsteilen.

Neben dem Betrieb und der Wartung der Straßenbeleuchtung besteht die Kernaufgabe der Gesellschaft darin, die vorhandene Beleuchtungsinfrastruktur auf LED-Technik umzurüsten. Ziel ist es, flexible Beleuchtungskonzepte kosteneffizient und nachhaltig umzusetzen. Mit der Umrüstung wird zudem die Grundlage für einen weiteren Innovationsschritt gelegt. Denn der Ausbau und die Vernetzung von Lichtmasten ermöglicht die zukünftige Errichtung einer kommunalen, digitalen Infrastruktur - ein erster Baustein hin zu Lösungen im Rahmen einer Smart-City-Strategie.

Die InfraSchwedt betreibt in der Stadt Schwedt und in den umliegenden Ortsteilen 91 Schaltschränke mit über 5.100 Brennpunkten.

Zu den wesentlichen Aufgaben der mit der öffentlichen Straßenbeleuchtung betrauten Mitarbeiter gehören:


infraSchwedt


Nationalpark Unteres Odertal




Stadtwerke Schwedt FilmforUM
AquariUM InfraSchwedt Schwedter Hafen