Zertifikate


Das Institut für Energietechnik der TU Dresden hat für das Fernwärmenetz der Stadtwerke Schwedt den Primärenergiefaktor erneut zertifiziert. Der Primärenergiefaktor ist eine entscheidende Größe bei der Berechnung des Primärenergiebedarfs von Gebäuden. Je umweltschonender die Energieform und ihre Umwandlung, desto niedriger ist der Primärenergiefaktor. Für Fernwärme aus Kraft-Wärme-Kopplung ist ein Primärfaktor von 0,7 pauschal vorgesehen. Für gas- und ölbeheizte Gebäude werden Faktoren von 1,1 bis 1,3 angesetzt. Bei einem Anteil von 99,9 Prozent in Kraft-Wärme-Kopplung erzeugter Wärme beträgt der Faktor im Fernwärmenetz der Stadtwerke Schwedt 0,0. Die Kriterien der Energieeinsparverordnung (EnEV) werden somit erfüllt. Zusätzlich wurde den Stadtwerken Schwedt bescheinigt, dass die Anforderungen an die Wärmelieferung gemäß §§ 3 und 7 des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) mit einem Grad von 199% erfüllt sind.

Primärenergiefaktor Zertifikat Bescheinigung des Wärmenetzbetreibers gemäß EEWärmeG Zertifizierung CO2-Emissionen des Fernwarmesystems Mitgliedsurkunde des Energieeffizienzverband AGFW

Nationalpark Unteres Odertal